Lavendelsirup

Für den optimalen Lavendelgeschmack macht ihr aus dem Lavendel einen Sirup, dann habt ihr auch keine Blütenkrümel im Drink. Für den Sirup braucht ihr:
5 große Lavendelblüten (frisch gepflückt)
250gr weißen Raffinade Zucker
250ml Wasser

  • Wasser aufkochen.
  • Zucker einrühren bis er sich vollständig aufgelöst hat.
  • Topf vom Herd nehmen.
  • Lavendelblüten in den heißen Sirup legen.

Die Blüten könnt ihr auch einfach im Sirup lassen. Oder ihr nehmt die Blüten raus, wenn der Sirup erkaltet ist.
Um den Sirup noch haltbarer zu machen, je nach dem wann ihr ihn verwenden wollt, füllt ihr ihn am besten noch im heißen Zustand ab.

Ihr solltet für den Sirup immer frische Blüten nehmen. Ich habe das auch mal mit getrockneten Blüten probiert. Das Problem war, dass der entstandene Sirup eine leichte, ich sag mal, Staubschicht hatte, die wie so ein Film auf dem Sirup und dann auch dem Drink hing. Das Aroma ist bei frischem auch viel schöner. Also entweder kocht ihr im Sommer auf Vorrat oder ihr plant im Winter genug Frankreich bzw. Schottlandreisen ein.

Gelagert wird der Sirup am besten im Kühlschrank oder in einem kalten Kellerraum.

Verwenden könnt ihr diesen Sirup zum Beispiel für meinen Kräuter de Provence oder Lavendel Gin Fizz oder euer Salatdressing.

Lavendelsirup & Lavendel by Joschka Nachtschatt

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Pingback: Fragonard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s