Lavendel Gin Fizz

Es klingt als müsste dieser Drink nur nach Lavendel schmecken, da muss ich euch enttäuschen. Dieser Drink hat nur eine ganz leichte Lavendelnote. Im Vordergrund steht der Botanist Gin und kurz bevor ihr schluckt kommt der Lavendel durch und macht diesen Fizz zu einer runden Sache.

Zutaten:

5cl Botanist Gin
2cl frisch gepresster Zitonensaft
1cl Lavendelsirup
Fill up mit Soda Water

1 Bundle von 3 Lavendelzweigen, Zitronenzeste

Zubehör:

Tumbler
Shaker + Eiswürfel
Zitruspresse
Barlöffel
Strainer
Jigger


Zubereitung:

  1. Tumbler und Shaker vorkühlen.
  2. Schmelzwasser weggeben, Shaker mit frischem Eis füllen und Gin, Zitronensaft und Sirup hinein geben.
  3. Shaker verschließen und ca. 10 Sekunden lang kräftig schütteln.
  4. Tumbler von Eis befreien, Shaker öffnen und den Drink, ohne Eis, in das Glas seihen.
  5. Den Drink mit Soda Water aufgießen und mit dem Barlöffel umrühren.
  6. Die Zitronenzeste über dem Fizz zu einer Spirale zusammen drehen und mit gemeinsam mit dem Lavendel den Drink garnieren.
  7. Cheers!

Sollte euch der Lavendel dennoch nicht stark genug zum Vorschein kommen, erhöht den Sirup Anteil einfach um 1cl. Wichtig für die Intensität des Sirups ist, dass ihr frische Blüten verwendet. Rezept gibts hier.

Vor einigen Monate erzählte mir meine Kollegin, dass ein Schotte in die Bar kam und einen Gin Sour mit Botanist haben wollte. Sie erfragte die ‚Sour-Standart-Frage‘: ob mit Eiweiß oder ohne und wollte gerade Anfangen den Drink zu mixen, da fragte der Gast ob sie denn auch schottischen Lavendel in den Sour geben würde. Sie verneinte und er trank stattdessen einen Gin-Tonic.

Nach dem sie mir das erzählt hatte fing ich an zu überlegen und zu recherchieren. Bei meinen Recherchen fand ich heraus, dass es ca. 25 Lavendelsorten in Schottland gibt. Es gibt gelben, weißen, roten, lilanen, orangenen, blauen, etc. Woher sollte ich jetzt wissen, welcher der richtige ist? Mal davon abgesehen, kann man diese Lavendelsorten wahrscheinlich auch nur in Schottland kaufen, bei uns bekommt man ja nur die zwei französischen Sorten.

Ich entschied mich der Einfachheit halber für den Französischen und mixte mit diesem einen Lavendel Gin Sour. Weil mir dieser aber zu wenig pepp hatte füllte ich das Glas mit Soda auf. Geboren war mein Lavendel Gin Fizz.

Lavendel Gin Fizz ba Joschka Nachtschatt

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s