Colombian Gin

Das Besondere am Dictador Colombian Gin ist, dass für die Basis ein Zuckerrohrdestillat, anstelle eines Getreide- oder Kartoffeldestillats verwendet wird, was dazu führt, dass dieser Gin unglaublich weich ist. Außerdem gehört dieser Gin in die Kategorie New Western Dry Gin, was im Grunde nur bedeutet, dass der Wacholder geschmacklich nicht im Vordergrund steht, sondern sich die Waage mit den anderen Botanicals hält.

Zum Vergleich: London Dry Gin hat eine kräftige, dominante Wacholdernote, an welche sich die übrigen Botanicals anschmiegen. Wie zum Beispiel beim Siegfried Gin, Beefeater 24 oder Tanqueray.

Die im Colombian Gin enthaltenen Botanicals sind bis auf zwei geheim. Diese zwei sind aber wohl am ausschlaggebendsten für den Geschmack dieses New Western Dry Gin. Das sind erstens der Wacholder, welcher in keinem Gin fehlen darf und die kolumbianische Zitrusfrüchte ‚Limon-Marandino‘. Letztere verleiht dem Gin eine starke Frische mit leichten Pfefferminznoten.

Der Unterschied zwischen den zwei Gin Sorten, welche Dictador produziert liegt in folgendem.

Black Colombian Aged Gin Treasure:

Das Zuckerrohrdestillat, welches die Basis bildet, wird, nach dem es mit Botanicals versetzt wurde, 35 Wochen in Eichenfässer gelagert, in welchen vorher Rum lagerte. Durch das gebrauchte Holzfass wird dieser Gin geschmacklich eher mild mit Annoncen von Vanille und Karamell. Farblich ergibt sich durch die Lagerung ein leichter gold-gelb Stich.

White Colombian Aged Gin Ortodoxy:

Im Gegensatz zum „Treasure“ ist der „Ortodoxy“ Gin ein klassischer New Western Dry Gin. Dieser ist zwar auch auf der Basis eines Zuckerrohrdestillats, wird aber im Gegensatz zum „Ortodoxy“ Gin im Stahltank gelagert.

Beide Gins haben einen Alkoholgehalt von 43 Vol. – %.

Ich persönlich finde den Black Colombian Aged Gin Treasure am interessantesten, allein schon wegen der Lagerung in alten Rum-Eichenfässern, und werde diesen, sollte ich die Möglichkeit bekommen, auf jedenfalls probieren.

Die ganze Story zu den Colombian Aged Gins gibts hier.

Zurück zur Übersicht.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s