„Skiclub Kampen – North Sea Sand“

Ich habe eigentlich noch nie gerne Eierlikör getrunken. Für mich war das immer ein Getränk für ‚Alte Leute‘, für Omis und Opis.

Als ich vor zwei Wochen beim BCB war bin ich vorbei an den  vielen, sehr kleinen Stände geschlendert. Ich finde einfach, dass sich dort die wirklich interessanten Produkte finden, die von denen man noch nie gehört hat und die auch nicht das Geld haben, für große Marketing Kampagnen. Durch puren Zufall bin ich dabei auf die Firma ‚Skiclub Kampen‘, einer kleinen Firma aus Dortmund, gestoßen. Wieso diese Firma ‚Skiclub‘ im Namen hat erzähle ich Euch später.

Die Firma  ‚Skiclub Kampen‘ hat in ihrer Produktion eine Vielzahl von hervorragenden Destillaten. Welche alle auf Basis des 5-fach destillierten Vodkas sind. Ich habe sie alle probiert und für sehr lecker befunden. Am meisten überrascht hat mich das Produkt ‚North Sea Sand‘, ein Eierlikör.

Das Besondere an diesem Eierlikör ist, dass er kein Ablaufdatum hat. Das kommt daher, dass die Firma ‚Skiclub Kampen‘ ein großer Familienbetrieb ist. Das bedeutet, dass die Destille neben der Landwirtschaft steht, umgeben von 24 Hektar eigener Weizenfeldern.

Die Weizenfelder sorgen für das Getreide aus welchem der 5-fach destillierte Vodka hergestellt wird. Durch das häufige Destillieren und den Einsatz eines Silberstaub-Diamantfilters wird der ‚North Sea Vodka‘ sehr mild, weich und erlangt seine Premiumqualität. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass sich dieser Vodka wie Wasser trinken lässt.

Milch und Eier kommen von der bereits erwähnten Landwirtschaft, welche sich seit 1620 in Familienbesitz befindet. Der Grund warum der Eierlikör kein Ablaufdatum hat, ist der, dass die Eier innerhalb von 60 Minuten, nachdem sie gelegt wurden, weiterverarbeitet werden. Das ist tatsächlich nur möglich, weil der gesamte Herstellungsprozess in Familienhand ist.

Was vielleicht auch noch ein Alleinstellungsmerkmal ist, ist das der ‚North Sea Sand‘ nicht pasteurisiert wird und frei von Konservierungsstoffen, Aroma- und Farbstoffen ist. Das lässt sich auf die schnelle Produktion und Weiterverarbeitung, auf die kurzen Wege und darauf zurückführen, dass die ganze Zeit mit dem hauseigenen Grundprodukt, dem ‚North Sea Vodka‘ gearbeitet wird.

Also auf jeden Fall ein sehr gelungenes Produkt. Und da dieser Eierlikör kein Ablaufdatum hat, kann man sich die eine Flasche auch für den einen Freund, der einmal im Jahr vorbeikommt und seine Rote Grütze immer und ausschließlich mit Eierlikör isst, ins Wohnzimmer stellen.

Oder für den unwahrscheinlichen Fall das Ihr in einer Bar arbeitet wo Ihr ein bisschen was zu sagen habt. Es schadet nie einen Eierlikör auf der Karte zu haben. Vor allem nicht, wenn dieser nicht schlecht werden kann und sogar ‚Nicht-Eierlikör‘-Fans begeistert.

Irgendwann hat man immer diesen einen Gast oder eine Runde von älteren Herrschaften, die unglaublich gerne Eierlikör trinken und dann einen Aperol Spritz bestellen, weil Limoncello auch nicht da ist

Mit dem Mythos, das Eierlikör ein in die Jahre gekommenes Getränk ist und ebenso wie seine Liebhaber langsam ausstirbt, räumt das Produkt: ‚Skiclub Kampen – North Sea Sand‘ jetzt auf. Denn gerade für die jungen Menschen wurde dieser Eierlikör entwickelt. Ein überraschendes, cremiges Geschmackserlebnis frei von Aroma- und Farbstoffen und doch Gold-Gelb und, lecker! Wen das noch nicht überzeugt, der ‚Skiclub Kampen‘ hat eine Reihe von jungen, erfrischenden Cocktails entwickelt, die alle hervorragende Überzeugungsarbeit leisten. Darunter der „Original Kikeriki“. Zum Rezept geht’s hier.

Ich bin 24 Jahre alt und kann ehrlich sagen, dass mich dieses Produkt überzeugt hat. Zu dem Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis dieses Handcrafted Premium Produkts.

zur Verfügung gestellt von Skiclub Kampen

Skiclub Kampen

Mal wieder eine Firma die aus einer Laune heraus, während einer Kneipentour, gegründet wurde. Um genauer zu sein reicht die Entstehungsgeschichte auf das Jahr 1989 zurück, als Pius Regli und Jörg Hinck in einem Sylter Restaurant in Kampen aus einer Bierlaune den ‚Skiclub Kampen‘ gründen.

Wer schon mal in Sylt war, weiß dass dort eigentlich nicht Ski gefahren wird. (Falls doch. Zu meiner Verteidigung. Ich war noch nie auf Sylt und bin zum Skifahren immer nach Tirol gefahren.)

Die Folge der Gründung des ‚Skiclub Kampen‘ war, dass die beiden jedes Jahr beim Skirennen im Schweizer Zermatt gegeneinander antraten. Der jeweils bessere wurde dann für das nächste Jahr Präsident des ‚Skiclub Kampen‘.

Aber das war den beiden nicht genug. Sie wollten ein Skigebiet in Kampen. So bewarben sie  sich offiziell für die Ausrichtung der alpinen Skiweltmeisterschaft 1993. Was sicherlich zu einiger Aufmerksamkeit geführt hatte, die WM fand dann trotzdem im japanischen Morioka-Shizukuishi statt.

Währenddessen verfolgten der Präsident des ‚Skiclub Kampen‘ und sein treuer Konkurrent zwei Träume. Der erste Traum, welcher wohl noch in ferner Zukunft geträumt wird, war es, auf der höchsten Sanddüne Deutschlands, der Uwe Düne, einen Kinder-Schlepplift und einen Vierer-Sessellift zu errichten.

Zeitgleich wurde in Dortmund die Firma ‚Skiclub Kampen‘ gegründet, was den Weg zum zweiten Traum ebnete. 

Der zweite Traum, ein Traum der inzwischen gelebt wird, war es eine Mode- und Lifestyle Marke zu entwickeln, die das „Nord-See-Feeling“ der Insel und des Ortes Kampen in die Welt transportieren soll.

2012 war es dann so weit, dass sich das Träumen bemerkbar gelohnt hatte. Denn seit 2012 hat der ‚Skiclub Kampen‘ eine moderne Modelinie, welche die Exklusivität und den „Norddeutschen-Charme“ der Insel wieder spiegelt.

2014 wurde der Traum erweitert. Erweitert um alkoholischen Genuss.

Erweitert um Premium Vodka aus dem nördlichsten ‚fast‘ Skigebiet Deutschlands.

zur Verfügung gestellt von Skiclub Kampen
Die Sterne auf den Flaschen stehen übrigens die fünf Destillationen.

Alle erweiterten Informationen findet Ihr hier: die ‚Skiclub Kampen Spirits‘.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s