Alacrán II

Ich habe Euch hier ja schon vor einigen Monaten von der Firma Alacrán berichtet. Damals hatten sie nur einen hervorragenden Tequila im Sortiment. Inzwischen sind einige Produkte dazu gekommen:

  • A.M.A. Joven
  • A.M.A. Zacate Limón
  • A.T.A. Reposade
  • A.T.A. Cristal
  • A.T.A. XA

Was ich ganz interessant finde ist, dass die Produkte der Firma Alacrán in Mexico teilweise nicht nur einen anderen Namen, sondern auch einen geringeren Alkoholgehalt und einen größeren Flascheninhalt haben. So haben die Tequilas und Mezcals im Schnitt nur 36 Vol.-% und jede Flasche enthält 750ml statt der hier üblichen 700ml. Bedenkt man den Temperaturunterschied zwischen Mexico und Mitteleuropa, dann macht es schon Sinn dem gleichen Produkt im eigenen Land weniger Umdrehungen zu geben. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Alkohol nicht zu schnell in den Kopf steigt.

Auténtico Mezcal Alacrán Joven

Wie der große Bruder des Tequila hergestellt wird, habe ich Euch hier schon mal zusammengefasst.

Geschmacklich zeichnet sich dieser Mezcal durch seine kräftigen Raucharomen in Verbindung mit frischen Früchten aus. Ich würde diesen Mezcal keinen Einsteiger empfehlen, da die Raucharomen eher Richtung Erde, Lehm, Holz, oder wie ich sagen würde G20 in Hamburg, also brennendes Gummi gehen. Wirklich nur für Genießer, die Mezcalerfahren sind.

Auténtico Mezcal Alacrán Zacate Limón

Das ist ein Mezcal für Neueinsteiger. Ihr solltet allerdings Freunde von peated Singlemalt sein, ansonsten könnt auch Ihr mit diesem Mezcal nichts anfangen.

Wie genau das Zitronengras in diesen Mezcal kommt will der Hersteller nicht verraten. Die Jungs haben wohl unglaubliche Angst davor, dass sie jemand kopieren könnte. Für uns ist die genaue Herstellung nicht so wichtig. Wichtig ist nur das Ergebnis und das ist wirklich erstklassig.

Dieser Mezcal hat zwar auch die erdigen, holzigen, lehmigen, rauchigen Aromen welche den Mezcal Joven so einzigartig machen, diese sind aber gepaart mit den frischen Nuancen von Zitronengras. Dadurch ergibt sich in der Nase leicht rauchiges Holz mit frischen Kräutern und auf der Zunge eine samtweiche Aromen Vielfalt von rauchiger Agave mit Zitrus- und Kräuternoten.

Farblich macht der Mezcal Zacate auch ein bisschen was her, der er durch das Zitronengras einen leicht grünen Glanz bekommt.

Empfehlen kann ich Euch diesen Mezcal hervorragend als Geschenk für Singlemalt Scotch Genießer. Einfach um mal was anderes zu verschenken, als immer nur den gleichen Whisky, von dem Ihr zwar wisst, dass er auf jeden Fall schmecken wird, aber was Neues ist doch auch mal ganz schön.

 

Mitte des Sommers haben uns die Jungs von „Piltrich Prestige Solutions“ erzählt, dass bald drei neue Produkte mit ins Sortiment aufgenommen werden. Den A.T.A. XA hatten sie uns probieren lassen. Ein Tequila bei dem man dahin schmilzt. Für die anderen Produkte musste ich bis zur BCB (Bar Convention Berlin) warten, um sie auch probieren zu können. Die Warterei hat sich auf jeden Fall mehr als gelohnt.
Leider ist der A.T.A. XA voraussichtlich erst ab dem neuen Jahr verfügbar. Aber ich bin ja ein optimistischer Mensch. Wenn wir also ganz viel Glück haben, gibt es den A.T.A. XA und en A.T.A. Cristal schon in der Vorweihnachtszeit.

Auténtico Tequila Alacrán Reposado

Wie diese Firma Tequila herstellt hatte ich Euch hier ja schon zusammengefasst.

Anschließend reift der A.T.A. Reposado 4 Monate in amerikanischen Eichenfässern. Dadurch bekommt er eine blass goldene Farbe. Hervorzuheben ist, dass die Firma Alacrán ihre Produkte nicht mit Zuckercouleur einfärbt, sondern die Farbe durch die natürliche Reifung zustande kommt. Deswegen kann es auch sein, dass die Farbe von Abfüllung zu Abfüllung ein bisschen variiert.

In der Nase ergeben sich Nuancen von frischer und gekochter Agave, Karamell, Eiche und Vanille. Der Geschmack überzeugt mit einer leichten Süße und Aromen von Bourbon.

Auténtico Tequila Alacrán Anejo Cristalino

Das Besondere an diesem Tequila ist, dass es sich hierbei um einen Anejo Tequila handelt. Etwas was ich aufgrund seiner glasklaren Farbe niemals vermutet hätte. Erst beim Probieren wird klar, dass das kein ‚Blanco Tequila‘ ist. So geschmacksintensiv und Facettenreich kann einfach kein ‚Blanco‘ sein.

Tatsächlich reift der A.T.A. Cristal 14 Monate in amerikanischen Eichenfässern um anschließend in einem aufwendigen, aber natürlichen Prozess geklärt zu werden. Farblich bleibt nur glänzende Klarheit übrig.

In der Nase erkennt man das Eichenfass. Vanille, Karamell, gekochte Agave und getrocknete Früchte lassen die Vorfreude auf den ersten Schluck steigen. Im Mund schmeckt der A.T.A. Cristal süß. Wie es sich für einen ‚Anejo‘ gehört. Würzig und zu gleich Süß. mit einem trockenen Holzfinish. Ein Tequila, welcher in allen Punkten überrascht und überzeugt.

Auténtico Tequila Alacrán Extra Anejo

Ich muss sagen, dass das ein Tequila ist, auf den ich mich schon sehr lange gefreut habe.

Der A.T.A. XA reift 40 Monate in amerikanischen Eichenfässern. Für mexikanische Verhältnisse ein wirklich alter Tequila. Etwas was man in diesem Fall auch an dieser wunderschönen Farbe erkennen kann. Tiefdunkles Bernstein mit Nuancen von Gold.

In der Nase trifft der intensive Geruch nach amerikanischer Eiche auf trocken Früchte und rauchigen Bourbon. Der A.T.A. XA ist sehr weich und trocken und schmeckt süß mit einem Cognac-Finish. Ich finde es fast ein bisschen schwer diesen Tequila angemessen zu beschreiben, weil er einfach so Rund und Facettenreich schmeckt, dass man immer wieder neue Eindrücke findet.

Auf jeden Fall ein Tequila für wahre Genießer. Ihr solltet dieses Produkt wertschätzen und keinesfalls mit Orange und Zimt aus einem gekühlten Shotglas trinken. Bitte trinkt den A.T.A. XA nur pur bei Zimmertemperatur.

Da alle Alacrán Produkte aus echter Handarbeit entstammen und noch mit der Hand abgefüllt, Etikettiert und beschriftet werden, was sich natürlich auch auf den Preis auswirkt, solltet Ihr diese Produkte wirklich wertschätzen und genießen.

 

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Pingback: Paradise Cocktail
  2. Pingback: Fitness Magarita
  3. Pingback: Fragonard
  4. Pingback: Last Stand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s