Spiced Grape

Die Glühwein Zeit hat wieder begonnen. Und ich liebe Glühwein, wenn er gut gemacht ist. Leider gibt es auf Weihnachtsmärkten sehr viel schlechten, Kopfschmerzen verursachenden Glühwein. Oder diese Glühweinsirups, die man auch im Supermarkt kaufen kann. Mit heißem Wasser aufgegossen schmecken die fast wie echter Glühwein. FAST wie echter Glühwein und kann ich mir Zuhause auch selbst machen. 

Zurück zu wirklich gutem Glühwein.

Hier und da erwischt man dann doch mal einen Stand wo der Glühwein wirklich lecker ist. Dann verquatscht man sich mit Freunden, nippt an seinem Glühwein und muss feststellen, dass eiskalter Glühwein wirklich bescheiden schmeckt.

Wer es Zuhause schon Mal probiert hat wird mir da zustimmen. Es liegt nicht am Glühwein, sondern einfach daran, dass Rotwein einmal aufgekocht und wieder abgekühlt nicht mehr lecker ist. Und eine komische Farbe bekommt der Wein auch.

Deshalb habe ich mir vor zwei Jahren ein kaltes Glühweinrezept überlegt. 

Zutaten:

4cl Grüner Veltliner Reserve
6cl roter Traubensaft o. 6cl schwarzer Johannisbeersaft
2cl frisch gepresster Orangensaft
2cl Zimtsirup
1cl frisch gepresster Limettensaft
0,5cl weißer Mozart Schokoladenlikör

Trinkhalm, Zimtstange, getrocknete Orangenscheibe

Zubehör:

Glühweincup + Eiswürfel
Shaker + Eiswürfel
Jigger
Strainer
Zitruspresse

Das Geheimnis liegt im Weißwein. Ich verwende dafür meinen Lieblingswein, einen Österreicher vom Weingut Forstreiter aus dem Kremstal, mit pfeffriger Note.

Für den Originaldrink hatte ich den Zimtsirup selbst gekocht. Dafür habe ich eine Zimtmischung verwendet, die sich ‚five spices‘ nennt. Mein Bruder hatte mir diese von seinen Reisen aus Malaysia mit gebracht. (Monin geht aber auch)

Ob Ihr roten Traubensaft nehmt oder schwarzen Johannisbeersaft, hängt einsich und allein davon ab, welchen von beiden Ihr bekommt. Das Original habe ich mit rotem Traubensaft gemacht. Da mir dieser hier in Hamburg nicht zur Verfügung stand bin ich auf schwarzen Johannisbeersaft ausgewichen. Geschmacklich nimmt sich das wenig.

Zubereitung:

  1. Shaker und Glas vorkühlen.
  2. Shaker von Schmelzwasser befreien, mit frischem Eis auffüllen, alle Zutaten hinein geben und verschließen.
  3. Kurz aber kräftig (10 bis 15 mal) schütteln.
  4. Glas mit frischem Eis befüllen und den Drink in das Glas seihen.
  5. Trinkhalm, Orangenscheibe und Zimtstange dazu und Cheers!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Pingback: Zimtsirup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s