Blutorangenespuma

Zutaten & Equipment:

500g Blutorangenpüree von Ponthier*
1nen iSi Syphon (500ml Füllmange)
2TL – 4TL ProEspuma**

*frisches Blutorangenpüree lässt sich leichter verarbeiten, ist besser für die Textur und spart 2TL ProEspuma.
**gefrorenes Blutorangenpüree ist sehr viel flüssiger als Frisches, erfordert mehr Arbeitsschritte (auftauen) und 4TL ProEspuma.

Zubereitung:

  1. (Das Blutorangenpüree auftauen. Am besten nehmt Ihr es dafür über Nacht aus dem Tiefkühler und lasst es im Geschirrspüler mit laufen – bei geschlossener Verpackung!!!.)
  2. Das Blutorangenpüree mit dem ProEspuma vermengen und in den Syphon geben.
  3. Den Syphon gut verschließen, kräftig schütteln – damit sich das ProEspuma verteilt – und eine Gaskapsel in das Gewinde drehen.
  4. Anschließend die Flaschen kopfüber gut schütteln, damit sich das Gas in der Flasche verteilt.
  5. Bis zur weiteren Verwendung den Syphon in den Kühlschrank stellen oder legen.
  6. Vor jedem Gebrauch kräftig kopfüber schütteln und falls notwendig noch eine weitere Gaskapsel in das Gewinde drehen.
    • Den Hebel immer vorsichtig drücken, das die Syphon Flasche unter Druck steht.

4 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s