Mojito

Ein absoluter all-time favorite. Man findet ihn überall auf der Welt und überall ein bisschen anders. Und alle sind davon überzeugt, das ihr Rezept das einzig Wahre und vorallem das Beste ist.

Das folgende Rezept ist das, welches mir, geschmacklich und vom Arbeitsaufwand her, am besten gefällt. Die aufwändigere Variante, eine mit Eiswürfeln anstelle des typischen Crushed Ice, allerdings mit der gleichen Rezeptur, wird unter „Mojito #2“ beschrieben.

Außerdem lässt sich dieser Mojito, zum Beispiel mit Blaubeer- oder Himbeerpüree, ganz wunderbar verfeinern. Und so an die jeweilige Saison bzw. an den persönlichen Geschmack anpassen. Rezept folgt in Kürze.

Für den Basic Mojito braucht Ihr:

5cl 3-jährigen Rum zb. Havanna oder Vacilon
3cl frischer Limettensaft
2cl Zuckersirup
3 Zweige Minze, Stiele und Blätter
Soda Wasser

Zubehör:

Highball / Libbyglas
Zitruspresse
Crushed Ice / Eiswürfel
Barlöffel
Trinkhalm

Zubereitung:

Mojito #1:

  1. Von der Minze eine schöne Minzkrone abzupfen und beiseite legen.
  2. Die Minzezweige, Stiele samt Blätter, in die linke Handfläche legen und mit der rechten Handfläche darauf hauen, auch gerne mehrmals – Ihr riecht wie sich die ätherischen Öle aus der Minze lösen, ohne dass die Minzeblätter dabei zerrissen werden – und diese in das Highball Glas geben.
  3. Alle weiteren Zutaten, außer dem Soda Wasser dazu geben und das Glas mit Crushed Ice auffüllen.
  4. Mit Soda Wasser aufgießen und den Mojito mit einem Barlöffel kräftig durch rühren. – Am besten legt Ihr einen Strainer oder eine Serviette auf das Glas, während Ihr umrührt, damit das Eis nicht aus dem Glas spritzt.
  5. Die Minzkrone, mit der einen Hand in die Handfläche der anderen Hand klatschen, wir nennen das „Anschlagen“ – Ihr solltet jetzt wieder die ätherischen Öle der Minze riechen – und die Minzekrone, gemeinsam mit einem Trinkhalm in den Mojito stecken.

Mojito #2:

  1. Von der Minze eine schöne Minzkrone abzupfen und beiseite legen.
  2. Die Minzezweige, Stiele samt Blätter, in die linke Handfläche legen und mit der rechten Handfläche darauf hauen, auch gerne mehrmals – Ihr riecht wie sich die ätherischen Öle aus der Minze lösen, ohne dass die Minzeblätter dabei zerrissen werden – und diese in das Highball Glas geben.
  3. Alle weiteren Zutaten, außer dem Soda Wasser dazu geben. und
  4. 1 Splash, ca. 6cl, Soda Wasser darauf geben und mit einem Barlöffel umrühren.
  5. Ähnlich wie bei einem Negroni oder Old Fashioned; so lange rühren bis das Glas voll ist, aber noch Eiswürfel im Glas sind. Im Notfall – oder falls Ihr die Geduld verliert, ist mir bei gefüllter Bar auch schon passiert – einfach mit Soda Wasser auffüllen.
  6. Die Minzkrone, mit der einen Hand in die Handfläche der anderen Hand klatschen, wir nennen das „Anschlagen“ – Ihr solltet jetzt wieder die ätherischen Öle der Minze riechen – und die Minzekrone, gemeinsam mit einem Trinkhalm in den Mojito stecken.

Jetzt kann der Sommer kommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s