Zombie

Da meine Geschwister und ich in den letzten Jahren immer irgendwo in der Weltgeschichte unterwegs waren und es Ostern, wie auch an anderen „Feiertagen“, grundsätzlich nicht nach Hause geschafft haben, haben wir uns für Ostern eine Videokonferenz angewöhnt.

Für diejenigen von Euch, die mit ihrer Familie feiern, diese eigentlich auch sehr gern haben, aber im Laufe des Abends nicht mehr aushalten, für Euch habe ich heute zwei ganz besonders starke Drinks.

Dadurch kommt Ihr leichter durch den Abend oder eure Verwandten früher ins Bett. Wir starten mit dem Zombie. Dabei gibt es zwei Rezepturen die mir gut gefallen, darunter auch die Rezeptur des ersten Zombie Cocktails von 1934.

Zombie #1

Zutaten:
Zubehör:

4,5cl Appleton Estate 12yrs Jamaica Rum
4,5cl Vacilon 3yrs
3cl Old Pacscas Overproof
6 cl TBT Golden Falernum
2,5cl Grenadine
1,5BL Absinth
1cl frischer Pink Grapefruitsaft
0,5cl Zimtsirup
2,5cl frisch gepresster Limettensaft
1 Dash Angostura Bitters

Tiki Becher + Crushed Ice
Eiswürfel für’s Shaken
Shaker
Barlöffel
Zitronenpresse

Zubereitung:

  1. Tikibecher und Shaker vorkühlen.
  2. Schmelzwasser weggeben, Shaker mit Eiswürfeln füllen und alle Zutaten hinein geben.
  3. Shaker fest verschließen und ca. 15 Sekunden lang kräftig schütteln.
  4. Shaker vorsichtig öffnen.
  5. Den Tiki Becher mit frischem Crushed Ice füllen und den Drink mit Hilfe des Strainers hinein gießen.
  6. Den Drink mit einer Fancy Dekoration aus Blüten, Minze, Ananasblätter, bunten Cocktailkischen und einem buntem Trinkhalm garnieren und sevieren.
  7. Cheers!

1934 eröffnete Ernest Raymond Beaumont Gantt, genannt Donn Beach, in Hollywood seine Bar. Mit dieser Bar „Don the Beachcomber“ gilt er als der Begründer der Tiki-Barszene, da er der Erste war, der den polynesischen Lebensstil als Konzept in einer Bar umsetzte.
Mit der Eröffnung seiner Bar kreierte er auch den ersten Zombie Cocktail als Twist eines Planters Punch, eine sehr gelungene Abwandlung wie ich finde.

Zombie #2

Zutaten:
Zubehör:

4,5cl Don Q Anejo Puerto Rico Rum
4,5cl Appleton Estate 12yrs Jamaica Rum
3cl Plantation Overproof Rum
1,5cl TBT Golden Falernum
2,5cl frisch gepresster Limettensaft
1cl frischer Pink Grapefruitsaft
0,5cl Zimtsirup
1 Tropfen Angostura Bitters
6 Tropfen Pernod
1BL Grenadine

Tiki Becher + Crushed Ice
Eiswürfel für’s Shaken
Shaker
Barlöffel
Zitronenpresse

Zubereitung:

  1. Tikibecher und Shaker vorkühlen.
  2. Schmelzwasser weggeben, Shaker mit Eiswürfeln füllen und alle Zutaten hinein geben.
  3. Shaker fest verschließen und ca. 15 Sekunden lang kräftig schütteln.
  4. Shaker vorsichtig öffnen.
  5. Den Tiki Becher mit frischem Crushed Ice füllen und den Drink mit Hilfe des Strainers hinein gießen.
  6. Den Drink mit einer Fancy Dekoration aus Blüten, Minze, Ananasblätter, bunten Cocktailkischen und einem buntem Trinkhalm garnieren und sevieren.
  7. Cheers!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Deine Rezepte habe ich gespeichert, was dazu führen wird das ich die Beiden meine liebe Frau vorsetzen werde.😀👍🌹G.Michael

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s