Gin Fizz

Die Idee für diesen Drink ist gute 200 Jahre alt.

Die erste fest gehaltene Gin Fizz Rezeptur stammt aus Jahre 1862, aus der Rezept-Sammlung „Bartender’s Guide or How to Mix All Kinds of Plain and Fancy Drinks“ von Jerry Thomas.

Damals wurde ein Gin Fizz allerdings noch ein bisschen anders gemixt, als das heute üblicherweise der Fall ist.

Ein Gin Fizz Ende des 19. Jahrhunderts hatte eher einen limonadigen Charakter und wurde gerne direkt nach dem Frühstück getrunken. Man verstand das Getränk eher als Erfrischungsgetränk, denn als Cocktail und trank es meist auch ohne Eis.

Gin Fizz war damals ungefähr so beliebt wie Gin’n’Tonic heute.

Heute kann man sagen, dass der Gin Fizz von Jerry Thomas der Grundbaustein für eine lange Folge an kreativen Abwandlungen war. Daraus entstanden sind Sours, Fizzes und Collinses.

Die folgende Rezeptur ist nicht von Jerry Thomas sondern von mir, Joschka Nachtschatt.

Zutaten:

6cl Gin
3cl frischer Zitronensaft
2cl Zuckersirup
Soda Water Filler

Zitronenzeste, angeschnitten

Zubehör:

Tumbler
Shaker + Eiswürfel
Zitruspresse
Barlöffel
Strainer
Jigger

Angepasst an die Original Rezeptur wird dieser Cocktail auch von mir ohne Eiswürfel serviert. Wem das zu limonadig ist, der darf dem Eisgekühlten Tumbler gerne ein paar Eiswürfel hinzufügen. Dem Drink schadet es jedenfalls nicht und ist auch die Form wie man ihn in den meisten Bars bekommt.

Zubereitung:

  1. Tumbler und Shaker vorkühlen.
  2. Schmelzwasser weggeben, Shaker mit frischem Eis füllen und Gin, Zitronensaft und Sirup hinein geben.
  3. Shaker verschließen und ca. 10 Sekunden lang kräftig schütteln.
  4. Tumbler von Eis befreien, Shaker öffnen und den Drink, ohne Eis, in das Glas gießen.
  5. Den Drink mit Soda Water aufgießen und mit dem Barlöffel umrühren.
  6. Die Zitronenzeste über dem Fizz zu einer Spirale zusammen drehen und im Drink versenken.
  7. Cheers!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s