Gin Sour

Zutaten:

6cl Gin
3cl frischer Limettensaft / Zitronensaft
2cl Zuckersirup
1cl Eiweiß

Zitronenzeste, angeschnitten

Zubehör:

Tumbler + Eiswürfel
Shaker + Eiswürfel
Zitruspresse
Strainer
Jigger
Sparschäler

Die Frage nach Limetten- oder Zitronensaft, das hängt vom Gin ab.
Ich finde das fruchtige Gins, wie Ferdinands Saar dry Gin, G-Vine, Rubus, Tanqueray Rangpur, etc., eher mit Limette harmonieren und straighty Gins, bei denen der Wacholder im Fordergrund steht wie Martin Millers, Tanqueray London Dry, London No.1, Monkey 47, etc., schmeckt besser mit Zitrone.

Genau so könnt Ihr den Zuckersirup durch andere Sirups oder durch Honig oder andere Süßungsmittel ersetzten.

Das überlasse ich Eurer Kreativität. An Zeit sollte es Euch ja gerade nicht mangeln.

Zubereitung:

  1. Tumbler und Shaker vorkühlen.
  2. Schmelzwasser weggeben, Shaker mit frischem Eis füllen und Gin, Zitronensaft und Sirup und Eiweiß hinein geben.
  3. Shaker verschließen und ca. 10 Sekunden lang kräftig schütteln.
  4. Shaker öffnen, den Inhalt ohne Eis in die zweite Shakerhälfte strainern, das Eis weggeben, den Shaker wieder verschließen und nochmal 5 Sekunden lang kräftig shaken. (Wir Fachidioten nennen das einen „Double Shake“.) Dadurch wird das Eiweiß schöner aufgeschlagen. Sieht besser aus und schmeckt besser.
  5. Tumbler von Eis befreien, mir frischen Eiswürfeln auffüllen, Shaker öffnen und den Drink in das Glas gießen.
  6. Die Zitronenzeste über dem Sour zu einer Spirale zusammen drehen und im Drink versenken.
  7. Cheers!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s