Thymiansirup

Ein Sirup, den ich nicht nur gerne für Cocktails verwende.

Thymiansirup sich auch hervorragend im Salat, in Marinaden und Saucen, zum karamellisieren von Wild, Filet, Fisch, Pilzen oder Weißweinschalotten.

  1. Wasser aufkochen.
  2. Vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren den Zucker dazu geben.
  3. Hat sich der Zucker vollständig aufgelöst, die frischen Thymianzweige in den Sirup geben und aufkochen.
  4. Der Sirup soll einige Minuten köcheln.
    • Wie lange der Sirup kocht hängt davon ab wie intensiv der Geschmack werden soll. – Probiert den Sirup, aber passt auf! Sirup kann viel heißer als Wasser werden. Also verbrennt euch nicht!
  5. Wenn der Sirup die optimale Intensität erreicht hat, den Sirup durch ein feines Sieb passieren und gegebenfalls durch einen Kaffeefilter laufen lassen.
  6. Den Sirup in eine Glasbügelflasche abfüllen, diese verschließen und zum Abkühlen beiseite stellen. – ! Achtung ! Die Flasche ist heiß! Verbrennt Euch nicht!
  7. Durch den Vorgang des Abkühlens entsteht ein Vakuum in der Flasche, welches dazu führt, dass der Sirup länger haltbar wird, falls Ihr ihn nicht sofort verbraucht.
  8. Der Sirup kann einige Wochen im Kühlschrank gelagert werden.

Sehr lecker!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Pingback: Pfirsich Eistee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s