Octo’quiri

Wem das jetzt alles zu viel Aufwand ist, der kommt am besten bei mir in der Bar vorbei und bestellt einen „Double Peated Whisquiri“ 😉

Aktuelles aus Keitum

Hallo Ihr Lieben, Da sich unser Team, wie schon erzählt, verkleinert hat – unser Barchef ist gegangen, womit mir die Verantwortung übertragen wurde – macht dieser Blog eine Sommerpause. Das positive ist, dass wir auch wieder für „nicht Hotelgäste“ geöffnet haben. Ihr mich, mein Team und meine Drinks also gerne live und in Farbe erleben…

Tommy’s Margarita

Die Margarita für alle die gerade erst anfangen Margaritas zu trinken und für alle die mal ’ne schlechte Erfahrung‘ mit Tequila hatten. – Kleiner Tipp: nicht den Tequila mit dem Hut verwenden.

Zimtsirup

Es gibt echt einige verschiedene Arten von Zimt. Die dementsprechend viel Einfluss auf den Geschmack und den ‚Spice‘ haben. Ich verwende für eine Zimtmischung, die sich ‚five spices‚ nennt. Mein Bruder hatte mir diese von seinen Reisen aus Malaysia mit gebracht. Wasser aufkochen. Vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren den Zucker dazu geben. Hat…

Thymiansirup

Thymiansirup sich auch hervorragend in Salatsaucen, Marinaden, zum karamellisieren von Fleisch, Pilzen oder Weißweinschalotten.

Solera – System

Da die Kolonialisierung in weiten Teilen bis Mitte des 20. Jahrhunderts anhielt, haben sich gewisse Herstellungsverfahren, wie das Solera – System bis heute durch gesetzt.
Was genau ist denn jetzt eigentlich das Solera – System?

Spicy Sirup

Ein Spiel von Wacholderbeeren, schwarzem Pfeffer und Thymian. – Das Rezept zum Spicy Cynic Sour. Für den Sirup verwendet Ihr das Grundrezept im Verhältnis 1:1. Zutaten: 100ml Wasser100ml Zucker5 Wacholderbeeren5 schwarze Pfefferkörner5 frische Thymianzweige Zubehör: KochtopfHerdplatteMörserMessbecher oder Waage Zubereitung: Die Wacholder und Pfeffer im Mörser zermalen. Dem Grundrezept folgen und die Gewürze und den Thymian,…

Zitronengrassirup

Für ca. 500ml Sirup braucht ihr:4 Stangen frisches Zitronengras350g weißen Rohrzucker350ml Wasser Wasser aufkochen. Vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren den Zucker dazu geben. Währenddessen das Zitronengras zerhacken. Hat sich der Zucker vollständig aufgelöst, die Zitronengrasschnipsel in den Sirup geben und aufkochen. Der Sirup soll einige Minuten köcheln. Wie lange der Sirup kocht hängt…

Cachaça

Herkunft, Endprodukt, Wissenswertes: Cachaça ist ein Destillat, welches aus dem Saft von unreifem, bzw. grünem Zuckerrohr hergestellt wird. Die Herkunft von Cachaça ist, ähnlich wie Cognac oder Champagner, herkunfts gebunden. Das heißt Cachaça darf ausschließlich in Brasilien produziert werden. Und das betrifft alle Schritte der Produktion. für die Herstellung stehen über 600 Zuckerrohrsorten zur Verfügung…

Feedback

Liebe Leser, dem einen oder anderen dürfte schon aufgefallen sein, dass die Fotos der Beiträge nicht immer zu den Rezepturen passen und sich auch einige Fotos einfach wiederholen. Dieser Umstand rührt einfach daher, dass auch ich seit einiger Zeit nicht mehr arbeiten gehen kann – HomeOffice macht sich als Barkeeper einfach nicht so gut.Das führt…

BBQ Sauce für Austern

die Rezeptur zur Competition 15g Knoblauch, gehakt54g Zwiebeln, gewürfelt10g Dill, frisch250ml Fritz Kola200ml Rinderkraftbrühe25g Talisker 10yrs1g Pfeffer („Lista“ – Strandküche)1 Splash Cold Brew Espresso Knoblauch halbieren und den Trieb entfernen. Knoblauch und Zwiebeln in wenig Öl anrösten. Mit Talisker ablöschen. Einreduzieren und nach und nach mit Fritz Kola aufgießen und einreduzieren bis eine Reduktion entsteht….

die Klassiker unter den Drinks

Desto kräftiger die Spirituose, desto besser. Wir werden uns allerdings fragen müssen ob wir einen Rye einem Bourbon vorziehen und welche Rolle spielt eigentlich der Wermut? Ist Bitter gleich Bitter oder warum Zitrone zu Vodka und Olive zu Gin? Spielt die Wahl der Olive eine Rolle und wie Dirty trinkst Du deinen Dirty Martini?

Red Enigma

Durch die perfekte Abstimmung der Zutaten ergibt sich der leichte, milde Twist eines Boulevardier. Welches durch das Blutorangenespuma-Topping zu einem erfrischenden Sommerdrink wird und, um ihn noch leichter und milder werden zu lassen, wird dieser Drink geworfen. Zutaten: 3cl Martini Premium Bitter3cl Elijah Craig Bourbon3cl Belsazar Rose Vermouth Blutorangenespuma1/2 getrocknete Blutorange Zubehör: Tumbler + Eiswürfelzweiteiligen…

Whisky – Schottland

“Aromatic, vanilla, cut flowers and beneath, a clean, toasty note. Increasingly sweet and creamy, with fresh citrus, lemon cheesecake.”

Sirup selber machen

Da wir für die meisten Drinks Sirup benötigen und nicht immer ganz klar ist wie dieser hergestellt wird, hab ich Euch da Mal ein bisschen was raus gesucht. Das Wasser : Zucker* Verhältnis ist immer 1:1 Zubereitung: Wasser aufkochen. Vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren den Zucker dazu geben. Hat sich der Zucker vollständig…