Whisky Sour

Einige schwören auf Ahornsirup, es kann aber genausogut mit Honig, Agavendicksaft, oder einfach mit Zucker gearbeitet werden. Das ist halt auch wieder Geschmackssache.

Ramos Gin Fizz

Nach der Rezeptur von Henry C. Ramos, New Orleans, USA, ca. 1888. Zutaten: 6cl Gin5 Dashes Orangenblütenwasser2cl Zuckersirup1,5cl frischer Zitronensaft1,5cl frischer Limettensaft1 Eiweiß (ca. 2cl)2cl frische SahneSoda Water Filler Zubehör: HighballShaker + EiswürfelZitruspresseBarlöffelJigger Zubereitung: Highball und Shaker vorkühlen. Schmelzwasser weggeben, Shaker mit frischem Eis füllen und alle Zutaten außer dem Soda Water und Orangenblütenwasser dazu…

Godmother

Zutaten: 5cl Vodka2,5cl Amaretto Zubehör: Tumbler + EiswürfelJiggerBarlöffel Zubereitung: Tumbler mit Eiswürfeln füllen. Vodka und Amaretto darauf geben und mit dem Barlöffel kurz verühren. (Maximal 8 Umdrehungen.) Tumbler mit Eisauffüllen und genießen. Cheers!

Godfather

Zutaten: 5cl Blended Scotch2,5cl Amaretto Zubehör: Tumbler + EiswürfelJiggerBarlöffel Zubereitung: Tumbler mit Eiswürfeln füllen. Scotch und Amaretto darauf geben und mit dem Barlöffel kurz verühren. (Maximal 8 Umdrehungen) Tumbler mit Eisauffüllen und genießen. Cheers!

Gibson

Der Gibson Cocktail ist im Grunde der selbe Drink wie der Martini Cocktail. Der einzige Unterschied ist, dass man den Gibson mit Perlzwiebeln garniert während der Martini Cocktail im Original Oliven bekommt. Zutaten: 6cl London Dry Gin2 Spritzer trockener Wermut (Noilly Prat Dry) 3 Perlzwiebeln auf einem Stick Zubehör: Martiniglas / CoupetteRührglas + EiswürfelBarlöffelJiggerStrainer Zubereitung:…

Gimlet

Zutaten: 6cl London Dry Gin2 Limettenachtel, angedrückt2cl Cordial Lime Juice Limettenzeste Zubehör: Rührglas + EiswürfelCoupetteBarlöffelMuddlerJiggerStrainer Zubereitung: Coupette am besten schon am Vortag in den Tiefküler legen. Rührglas mit Eiswürfeln füllen und mit dem Barlöffel kalt rühren. Eiswürfel weggeben, die Limettenachtel ins Rührglas geben und mit dem Muddler zerdrücken. Rührglas mit Eiswürfeln füllen und Gin und…

Gin Sour

Zutaten: 6cl Gin3cl frischer Limettensaft / Zitronensaft2cl Zuckersirup1cl Eiweiß Zitronenzeste, angeschnitten Zubehör: Tumbler + EiswürfelShaker + EiswürfelZitruspresseStrainerJiggerSparschäler Die Frage nach Limetten- oder Zitronensaft, das hängt vom Gin ab. Ich finde das fruchtige Gins, wie Ferdinands Saar dry Gin, G-Vine, Rubus, Tanqueray Rangpur, etc., eher mit Limette harmonieren und straighty Gins, bei denen der Wacholder im…

Gin Fizz

Die Idee für diesen Drink ist gute 200 Jahre alt. Die erste fest gehaltene Gin Fizz Rezeptur stammt aus Jahre 1862, aus der Rezept-Sammlung „Bartender’s Guide or How to Mix All Kinds of Plain and Fancy Drinks“ von Jerry Thomas. Damals wurde ein Gin Fizz allerdings noch ein bisschen anders gemixt, als das heute üblicherweise…

Tom Collins

Ein Klassiker unter Gin Cocktails. Wahrschnlich zeitgleich entstanden wie der Gin Fizz Cocktail etwa um 1860. Im Grunde ist die Rezeptur auch die Gleiche. Ein Collins hat ein bisschen mehr Sodawater als der Fizz, wird gerührt und auf viel Eis serviert. Während ein Fizz nur einen Spritzer Soda Water bekommt, geshaked und meist ohne oder…

Tartan Tiki

‚Tartan‘ ist das Webmuster an welchem man, am Schottenrock, erkennt zu welchem schottischem Clan jemand gehört. Verwendet werden ‚Tartans‘ überwiegend für Kilts (gemusterter Schottenrock) und ‚Plaids‘ (gemusterte Wolldecke). Der folgende Tiki ist folglich ein schottischer Tiki. Ich widme meinen Tartan Tiki der Isle of Skye. Zutaten: 4,5cl Talisker Storm Single Malt3cl Navy Island XO Reserve…

Vieux Carré

Kreiert wurde dieser Drink wohl Ende der 1930er von Walter Bergeron, als Abwandlung eines sehr weichen, vielschichtig süßem Manhattan; auf Eis. Zutaten: 2cl Bulleit Rye2cl Remy Martin VSOP2cl Carpano Antica Formula0.5cl Bénédictine1ds Angostura Bitters1ds Peychaud Bitters langer streifen Zitronenschale Zubehör: Tumbler + EiswürfelBarlöffelJigger Zubereitung: Tumbler mit Eiswürfeln füllen und diese solange mit dem Barlöffel umrühren…

Vesper Martini

Ian Fleming, den meisten von uns bekannt als der Autor von James Bond, kreierte diesen Cocktail für seinen 1953 erschienen Roman ‚Casino Royal‘. 007 benennt diesen Drink im Roman nach einer Frau namens Vesper Lynd. Zu Bekannheit kam der Vesper Martini durch die Roman Verfilmung im Jahre 2006. Zutaten: 4cl Gin2cl Vodka1cl weißer Wermut (Lillet)…

White Lady

Kreiert wurde dieser Cocktail vor etwa 100 Jahren während der Prohibition in Paris in Harry’s New York Bar durch den Barbesitzer Harry MacElhone, als Abwandlung eines Side Car Cocktails. Seinen Ursprung fand dieser Cocktail allerdings noch zu Harry’s Zeit in London. Damals mixte er ihn mit Crème de Menthe (Minzlikör) und mehr Orangenlikör als Zitronensaft….

Daiquiri

Zutaten: 5cl Vacilon 3 anos3cl frischer Limettensaft2cl Zuckersirup Limettenspirale Zubehör: CoupetteShaker + EiswürfelZitruspresseStrainerHaarsiebJigger Zubereitung: Coupette und Shaker vorkühlen. Schmelzwasser aus Shaker weggeben, alle Zutaten hinein jiggern und den Shaker mit Eiswürfeln auffüllen. Den Shaker fest verschließen und ca. 15 Sekunden lang kräftig schütteln. Shaker öffnen, Coupette von Eis und Schmelzwasser befreien und den Drink in…

Manhattan

Zutaten: 5cl Woodford Rye Whisky2,5cl Carpano Antica Formula2 Dash Angostura Bitters Amarenakirsche, alternativ kann auch eine zugeschnittene Orangenzeste verwendet werden. Zubehör: Coupette, eisgekühltRührglas + EiswürfelBarlöffelStrainer Zubereitung: Coupette am besten schon am Vortag in den Tiefkühler legen. Rührglas mit Eiswürfeln füllen und kalt rühren. Dazu eignet sich ein gewundener Barlöffel optimal. Ist das Rührglas kalt, das…